Home | Reisen | Relax Resort Kothmühle (Neuhofen/Ybbs)

Relax Resort Kothmühle (Neuhofen/Ybbs)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Relax Resort Kothmühle (Neuhofen/Ybbs)

Die Kothmühle habe ich seit rund 15 Jahren am Radar, es hatte sich nur nie ergeben ... aber jetzt! Und Zeit war es: Das Mostviertel selbst ist entzückend schön, darin eingebettet liegt das Hotel mit seiner traumhaft gestaltetem Garten, der terrassenförmig ansteigt und von ganz oben einen über das gesamte Land blicken lässt. Auf halber Höhe liegt ein großer Teich, umflort von Flieder, Spiere und Sommerflieder. Das Wasser ist jetzt, Anfang Mai, noch eiskalt, Kaulquappen, Molche und Rotfedern haben es mehrheitlich für sich. Liegebereiche, Holzstege, Flachwassergürtel, ... das muss im Hochsommer der Wahnsinn sein. Gelegentlich taucht ein Saunagast mit lauten Zischen ins Wasser, sonst hört man hier derzeit nur die Grillen zirpen und das alte Mühlenrad seine Arbeit verrichten. Es wird mit dem Wasser aus dem Teich gespeist und ist an die Sauna angebaut - ein hübsches, altes Saunahäuschen wie es romantischer nicht sein kann. Auch dieses Häuschen ist perfekt von Pflanzen wie Kletterrosen und Waldrebe umrahmt, ein Bächlein trennt das alte Saunahäuschen vom modernen Wellnessbereich. Entzückend!

Der moderne Wellnessbereich bietet viel Platz, Bio-Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine, ausreichend Ruheraum ... passt, sehr guter Standard. Das Wlan funktioniert, wie überall im Haus, auch hier - sehr erfreulich, es braucht keine 28-stelligen Sicherheitscodes oÄ, einfach nur lossurfen ... genau so geht Service.

Das Innenpool ist ansprechend groß, ausreichend tief, bietet ein Whirlpool-Eck, einen Wasserfall, eine Gegenstromanlage und ins Freie kann man auch hinausschwimmen - wenn auch noch saisonal überdacht. Sehr gute Liegen, auch keine Selbstverständlichkeit, ein paar "Nachtkasterl" mehr zwischen den Liegen wären auch kein Fehler - brauchen aber wahrscheinlich zu viel Platz.
Wer nicht nur herumliegen und dösen möchte, kann sich im Fitnessbereich ausreichend austoben - modernste Gerätschaften für die wesentlichen Muskelpartien samt Kardiogeräten bieten alles, was später mal schmerzt ;-)

Die MitarbeiterInnen hier sind ausgesprochen freundlich und zuvorkommend - man merkt, dass das Haus seit 100 Jahren ein Familienbetrieb ist und stets ein Familienmitglied in unmittelbarer Nähe zumindest sein könnte ;-)

Das Frühstücksbuffet überrascht mich, es wird nämlich nicht mit Paprikaschnitzen und Gurkenrädern gegeizt, wie ich das so oft in sehr guten Häusern erlebe. Und auch die "Mini-Käsekrainer", nicht größer als ein Teewürsterl, sorgt für Schmunzeln - gut ist das Miniwürsterl obendrein. Die Brotauswahlt ist exzellent, als Selberbäcker bin ich da recht heikel. Vollkorn, Dinkel, Roggenmischbrot, ... feine, handverarbeitete Weckerln, alles bio. Super. Genauso freue ich mich über große 0,3l Wassergläser - auch keine Selbstverständlichkeit, unterbieten einander doch Hoteliers darin, möglichst kleine Wassergläser beim Frühstück anzubieten - am Ende könnte der Gast ja mehr von dem teuren, frisch gespressten Orangensaft trinken. Bravo dafür.

Pastrami!, diverse Schinken und dünn aufgeschnittene Braten, Most-Prosciutto auf der Berkel eingespannt (samt kompetenter "Nachspannerin"), reichlich Kuhmilchkäse und ein Schafskäse, ... leider Segafredo-Espresso aus einem Vollautomat, brrr.

Abend:
Wenn sich die Abendsonne über den Garten legt, lassen sich "erfahrene" Gäste eine Flasche kühlen Weissweins zu den Flieder gesäumten Plätzchens bringen und gleiten im Abendrot in Richtung Abendmenü ... nur Vogelgezwitscher und Grillenzirpfen sind zu hören. Herrlich.

Das Abendmenü kommt in 5 Gängen, die Hauptspeisen stehen zur Auswahl (Fleisch, Fisch, Veg). Die Küche ist engagiert, arbeitet durchwegs mit saisonalen Produkten und kann auf einen großen Kräuter- und Gemüsegarten zugreifen, der hinter dem Haupthaus gepflegt wird. Die Herren vom Service sind flott und freundlich. Einen Absacker noch an der schummrigen Bar (Mostello!, Whiskeys, Gins, ...) und gut ist´s.

Hotel Resort Kothmühle (Neuhofen/Ybbs)
Hotel Resort Kothmühle (Neuhofen/Ybbs)
Hotel Resort Kothmühle (Neuhofen/Ybbs)
zurück
Für eine Großansicht das jeweilige Bild anklicken!
weiter

Das Relax Resort Kothmühle ist ein sehr feines Landhotel mit hervorragendem Wellnessbereich und einem Zaubergarten, der die gesamte Anlage samt Schwimmteich perfekt inszeniert. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal da.

Gregor Fauma


0 Kritiken | Kritik verfassen

Speising sagt

hervorragend

empfohlen am 15.05.15 @ 15:06

Adresse

Kothmühle 1
3364 Neuhofen/Ybbs
Telefon: 07475 52112
Email: office@kothmuehle.at

Inhaber: Hotel Kothmühle GmbH

Hotel: ****

www.kothmuehle.at

Meine Optionen

Bewerten Sie "Relax Resort Kothmühle..."

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neue Station empfehlen

Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren