Home | Trinken | Gerhard und Brigitte Schaller (Podersdorf)

Gerhard und Brigitte Schaller (Podersdorf)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Gerhard und Brigitte Schaller (Podersdorf)

Das Weingut Schaller in Podersdorf am Neusiedler See wird bereits in vierter Generation geführt. Mit acht Hektar Weingärten rund um Podersdorf gehören Schallers nicht zu den großen Produzenten, aber sehr wohl zu jenen, die mit Ideenreichtum und Idealismus ihre Duftnote setzen. So zum Beispiel mit „Schaller vom See“ in Weiß und Rot. Beide Weine sind das Ergebnis einer recht sauber durchdachten Weinpositionierung. Weg von den starken, alkoholreichen Weinen, hin zu einer leichten Linie, ohne dabei auf den Körper eines schwereren Weins verzichten zu müssen.
Schaller vom See, Cuveé weiß
Um Leichtigkeit und intensive Aromatik ins Glas zu bringen, verschnitten Schallers unter Beratung von Dirk Niepoort Welschriesling, Grünen Veltliner und ein wenig Gelben Muskateller zu einem spritzigen, schmackhaften Speisenbegleiter, der mit seinem leichten Mousseux auf einen heißen Sommer hoffen lässt. Mit 11% Alkohol ein Leichtgewicht, und doch sehr präsent zwischen Naso- und Laryngopharynx. Wie sie das hinbekommen? Sie suchen sich von ihren Stöcken jene Trauben, die einerseits für die Frische sorgen und dabei trotzdem zum Zeitpunkt der physiologischen Reife gelesen werden – und andererseits holen sie von alten Stöcken die anhaltend aromatischen Trauben herunter, die für das Bouquet und die Länge verantwortlich sind. Kontrolliert bei 18 Grad in großen Stahltanks vergoren, lagerten die einzelnen Weine vier Monate auf ihrer Hefe, bevor sie verschnitten wurden.
11 % Alk. / 5.8 g Säure / 4 g Restzucker

Schaller vom See, Cuveé rot
Aus 65 % Zweigelt und 35 % Sankt Laurent wurde der rote Schaller vom See gekeltert. Auch beim Roten war es Ziel, einen leichten Wein zu erzeugen, dem nicht nur nichts fehlt, sondern der auch gehörig aromatische Kraft mitbringt. Die Maischestandzeit war dazu eher kurz bemessen und kühl gehalten, kaltmazerierte Ganztrauben wurden beigefügt und kühl vergoren. Nach vier Monaten auf der Feinhefe wurden die beiden Weine dann im Februar zusammengefügt. Das Ergebnis: Ein junger Rotwein mit fröhlichem Säurespiel, wunderbar trocken, kühle Aromen und sehr viel Saft. Kellerkühl begleitet er idealer Weise jeder sommerliche Grillerei.
11.5 % Alk. / 5.7 g Säure / 1 g Restzucker

0 Kritiken | Kritik verfassen

Speising sagt

empfehlenswert

empfohlen am 11.06.13 @ 16:55

Adresse

Frauenkirchner Straße 20
7141 Podersdorf am See
Telefon: 02177.2248
Email: wein@schallervomsee.at

www.schallervomsee.at

Meine Optionen

Bewerten Sie "Gerhard und Brigitte..."

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neuen Winzer empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Winzer finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren