Home | Blogs | SPEISING Open | 27.02.

SPEISING Open

27.02. @ 20:23

Was Chemtrail-Glaube und Biodynamischer Weinbau eint

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Ich habe mich ein wenig zu biodynamischem Weinbau eingelesen, um mir ein anständiges Biodynamie-Bashing von der Seele zu schreiben. Im Zuge dessen dachte ich mir dann, dass es eigentlich egal ist, ob Menschen in vergrabenen, mit Quarzpulver gefüllten Kuhhörnern kosmische Energie speichern und für die Dynamisierung von was auch immer verwenden wollen. Sind halt schrullig, dachte ich mir, und wenn der Wein gut schmeckt, soll es mir recht sein. Tun ja niemandem etwas, richten doch keinen Schaden an. Stimmt doch.

Andererseits halte ich es schon für verkehrt, wenn in vormals fortschrittlichen Ländern die Evolutionslehre aus den Lehrplänen verdammt wird. Wenn die reaktionären Stimmen jener immer lauter werden, die wissenschaftliche Ergebnisse als „alternative facts“ betrachten, die Wissenschaften als Teil des Establishments ablehnen und Energetikern, Schamanen und Esotherikern mehr Glauben schenken als Universitätsinstituten. "... stecken doch alle unter einer Decke!"

Was in der Politik der Vorwurf der Lügenpresse ist, findet sich im Vorwurf „Schulmedizin“ bei den Wissenschaftsskeptikern wieder. Wird in der Politik alles Nicht-Rechte samt den öffentlich-rechtlichen Medien als Establishment desavouiert, so dienen moderne Wissenschaften und deren Publikationen den Skeptikern als Substrat für deren Ablehnung.

Für mich gehören Alu-Helme gegen die Chemtrails in dasselbe Eck wie die Kuhhörner zur Speicherung kosmischer Energie. Sie tun mir nichts, sie richten keinen Schaden an – aber die Idee dahinter, das grundsätzliche Misstrauen und das Finden von Antworten in Esotherik, Energetik und anderen komplementär- und parawissenschaftlichen Richtungen empfinde ich als bedenklich und retrograd.

Die Biodynamik nach Demeter sehe ich als Teil dieser für mich retrograden Bewegung. Sie tut mir nichts, aber ihren Trend halte ich für gefährlich.

Gregor Fauma

1 Kommentar | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 18.04. @ 12:49
Rauf die Preise! / PICCOLO: Schnell kommt man ans Bildermalen... - Doch schwer an Leute die es bezahlen. So salopp sagen, die Preise sollen rauf,... [mehr]

--- 27.02. @ 21:59
Was Chemtrail-Glaube und Biodynamischer Weinbau eint / OberkllnerPatzig: [mehr]

--- 13.10.16 @ 13:42
Rauf die Preise! / Meidlinger12: Beisl - z.b. das Quell kann noch immer das große Gulasch um 6,90 anbieten. Muß aber... [mehr]

--- 06.10.16 @ 20:15
Rauf die Preise! / OberkllnerPatzig: @Meidlinger - Nimm die Preise eines Würstelstands, da bist schnell über 4 Euro, wenn Du eine... [mehr]

--- 05.10.16 @ 16:41
Rauf die Preise! / Meidlinger12: Nix da mit rauf - Irgendwie werden die Leute weniger, die einfach nur satt werden wollen und... [mehr]

Blogs Archiv

Peter Gnaiger's Sternen-Logbuch --- 04.08.07 @ 20:16
Tischgespräche --- 11.05.07 @ 11:48
Das Gastlog --- 04.09.06 @ 16:45
Das Weinlog --- 16.04.07 @ 14:16
Christoph Wagner's Weblog --- 04.02.06 @ 13:33

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren