Home | Blogs | SPEISING Open | 18.05.

SPEISING Open

18.05. @ 12:26

Die Wette gilt

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Es ist einerseits der Markt, der ständig etwas Neues verlangt. Der Gaumen der Weintrinker hat sich schnell einmal an einem Thema abgetrunken und dürstet daher stets nach neuen Aromen. Alle paar Jahre kommen dann Weine mit einer etwas anderen Stilistik auf den Markt, erst in der Nische, dann im Regal auf Augenhöhe. Hoffentlich bleiben die ganzen Winzer nicht auf ihren Rosés sitzen, by the way.

Ich bin davon überzeugt, dass als nächster Trend ein deutscher Riesling ins Haus steht. Zumindest erkläre ich das jedem, der es auch nicht hören und auch nicht glauben will. Ich mache das aus purem Eigennutzen, hat mich doch ein Moselurlaub absolut gedreht und zum Verehrer dieser Weinstilistik dort geformt. Feinherb, halbtrocken, restsüß, trockene Spätlese - ganz egal. Diese Weine haben eine Aromenwucht, dass es dich glatt aus den Ledersandaletten hebt und du dich fragst, wie du je zuvor krachtrockene Weißweine trinken und leiden konntest. Und das Geilste daran: Diese Weine protzen nicht mit Alkohol! Die sind leicht, weil eben nicht der gesamte Zucker vergoren ist. Die haben lächerliche 8-9 Prozent Alkohol, sind also wunderbar leicht. Es treffen wenig Alkohol mit unfassbarer Aromatik zusammen, bedingen einander und machen für mich den Wein der Zukunft aus. Getragen wird dies alles von einer straffen Säure - und natürlich dem entsprechenden Terroir.

Und ich traue mich zu wetten, dass bald alle WinzerInnen von Ruf in Österreich so einen im Sortiment haben werden. Denn es ist nicht nur einerseits der Markt, sondern auch andererseits die Neugier und Lust am Ausprobieren der jungen WinzerInnengeneration, die dafür sorgen wird, dass bald auch in Österreich Weine von "deutscher" Stilistik kreiert werden.
Wolln´wa weddn?

Der Ott, btw, hat so einen längst im Sortiment: Rheinriesling 2013, was für ein Traumwein!

Gregor Fauma

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 09.10. @ 20:27
Was Chemtrail-Glaube und Biodynamischer Weinbau eint / OberkllnerPatzig: Feuer - Was man womöglich noch hinzufügen kann ist, dass manche Winzer, die sich... [mehr]

--- 18.04. @ 12:49
Rauf die Preise! / PICCOLO: Schnell kommt man ans Bildermalen... - Doch schwer an Leute die es bezahlen. So salopp sagen, die Preise sollen rauf,... [mehr]

--- 13.10.16 @ 13:42
Rauf die Preise! / Meidlinger12: Beisl - z.b. das Quell kann noch immer das große Gulasch um 6,90 anbieten. Muß aber... [mehr]

--- 06.10.16 @ 20:15
Rauf die Preise! / OberkllnerPatzig: @Meidlinger - Nimm die Preise eines Würstelstands, da bist schnell über 4 Euro, wenn Du eine... [mehr]

--- 05.10.16 @ 16:41
Rauf die Preise! / Meidlinger12: Nix da mit rauf - Irgendwie werden die Leute weniger, die einfach nur satt werden wollen und... [mehr]

Blogs Archiv

Peter Gnaiger's Sternen-Logbuch --- 04.08.07 @ 20:16
Tischgespräche --- 11.05.07 @ 11:48
Das Gastlog --- 04.09.06 @ 16:45
Das Weinlog --- 18.10. @ 15:23
Christoph Wagner's Weblog --- 04.02.06 @ 13:33

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren