Home | Blogs | Das Weinlog | 27.12.19

Das Weinlog

27.12.19 @ 23:24

Rückblick auf 2019

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Das Jahr hat es ja wieder gut mit mir gemeint.
Im Folgenden, eine kleine Auswahl der Highlights, alles in beliebiger Reihenfolge, mit meist auch nur kurzen Erläuterungen.

PÖCKL PINOT NOIR 1994 Einfach perfekt gereift, jünger eingeschätzt.

CHAMBOLLE MUSIGNY LES AMOUREUSES 1989 VOGÜE sowas von sexy erlebt man selten.

MUSIGNY 1989 VOGÜE nicht ganz so sexy, dafür ganz groß.

BAROLO COLLINA RIONDA 1989 GIACOSA perfekt am Punkt vom Altmeister

BARBARESCO SANTO STEFANO 1997 MAGNUM GIACOSA Piemont at it's best vom Altmeister

BARBARESCO 1964 GAJA Wow.

CHATEAU PICHON LALANDE 1964 reifer Bordeaux in großer Form.

CHATEAU TALBOT 1986 immer noch jung, Tipp

CHARDONNAY LE MAILLOCHE 2011 MAGNUM DOMAINE OCTAVIN JURA mineralisch und straight, deswegen ist Jura so cool.

RIESLING BENN 2015 WECHSLER DEUTSCHLAND einfach toller Wein, zu entdecken.

Die HEITZ CELLARS MARTHA'S VINEYARD 1980 NAPA alte kalifornier können einfach toll sein.

HARTMANN DONA MITTERBERG WEISS 2011 Südtirol reif, Top.

AMISTAR WEISS 2016 TENUTA SÖLVA toller Wein, eine Entdeckung.

MEURSAULT 2015 MEO CAMUZET Rar und wirklich gut.

CHAMPS POIDS CHARDONNAY 2015 GANEVANT JURA der Meister der Region, unheimlich mineralisch.

CONDRIEU LA DORIANNE GUIGAL so geht weiße Rhône

RIESLING MARIENBURG KABINETT 2017 CLEMENS BUSCH ruhiger Winzer, ruhige, tolle Weine.

THE BARD 2015 REALM CELLARS NAPA Kalifornien jung und schön.

CORISON CABERNET SAUVIGNON 2013 NAPA Understatement Wein.

RIESLING SMARAGD TRENNING 2018 GRABENWERKSTATT kühle Lage im heißen Jahr.

RIESLING GG 2009 HIMMELREICH WILLI SCHÄFER MOSEL traditionell und toll.

CHARDONNAY THENAU 2015 HARTL mineralisch und präzise.

WEISSER BURGUNDER CASTELLBERG GG 2017 MARTIN WASSMER Schmeckt wie Burgund.

SAUVIGNON BLANC ZIEREGG 1997 TEMENT großer Wein, schmeckt wie Bordeaux weiß

CHARDONNAY BRÜNDLMAYER 1990 perfekte Flasche...

GEVERY CHAMBERTIN 1ER CLOS ST. JACQUES DOMAINE CLAIR DAU 1978 toll gereift.

CHARDONNAY KAPELLE 2015 SABATHI Steiermark at it's best

MEURSAULT 1999 COCHE DURY Simply wow

MEURSAULT 1978 LEROY ebenso wow

MONTRACHET 1990 DROUHIN Topwein aus Toplage

CHATEAU PETRUS 1989 schiere Eleganz

CHATEAU HAUT BRION am Punkt mit 100 Punkten

CHATEAU LA MISSION HAUT BRION Zukunft mit 100 Punkten

CHATEAU CHEVAL BLANC 1989 sowas von am Punkt.

CHAMPAGNE 1976 GAMET MAGNUM Wow, degoriert 2019

RIESLING 1991 HERMANNSBERG AUSLESE GUT HERMANSBERG Tolle Säure, jung

RIESLING 1986 SPÄTLESE HERRRNBERG MAX GRÜNHEUSER sagenhaft jung.

CHATEAU YQUEM 2001 fast schon trinkreif

CLOS DE VOUGEOT 2010 LAMARCHE so gut

CLOS DE VOUGEOT 2010 ANNE GROS ebenso toll

CHAMPAGNE INITIAL SELOSSE perfekte Flasche, einfach ein Genuss

CHAMPAGNE ..11..12..13.. RUPERT LEROY cooler Stoff

COMTE DE CHAMPAGNE 2002 TAITTINGER großartig, perfekt trinkreif.

Die Weine von LICHTENBERGER GONZALES , GRABENWERKSTATT, MARTIN MUTHENTHALER und JÖRG BRETZ seien noch allgemein erwähnt. Sie gehen jeweils ihren eigenen Weg und zeigen ein etwas anders Wein-Österreich auf.

Frohe Weihnachten und ein gesundes und weiniges 2020!
Michael Kantor
www.herbeck.wien

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 04.09.18 @ 20:56
Über eine Monokultur aus Klonen künstlich geschaffener Lebewesen – über den Weinbau / PICCOLO: Aus einem alten "Spiegel" Artikel 30.10.1978 - Deutsche Winzer ziehen der Biene wegen den Zorn des Waldgängers Wellenstein auf... [mehr]

--- 04.11.17 @ 09:30
Über würdige, reife Weine / schischi: Mein persönliches Highlight - Uns hatte einmal ein Winzer, das muss so um 2010 gewesen sein, einen Weißwein... [mehr]

--- 09.10.17 @ 20:27
Was Chemtrail-Glaube und Biodynamischer Weinbau eint / OberkllnerPatzig: Feuer - Was man womöglich noch hinzufügen kann ist, dass manche Winzer, die sich rühmen,... [mehr]

--- 18.04.17 @ 12:49
Rauf die Preise! / PICCOLO: Schnell kommt man ans Bildermalen... - Doch schwer an Leute die es bezahlen. So salopp sagen, die Preise sollen rauf,... [mehr]

--- 13.10.16 @ 13:42
Rauf die Preise! / Meidlinger12: Beisl - z.b. das Quell kann noch immer das große Gulasch um 6,90 anbieten. Muß aber... [mehr]

Blogs Archiv

Peter Gnaiger's Sternen-Logbuch --- 04.08.07 @ 20:16
Tischgespräche --- 11.05.07 @ 11:48
Das Gastlog --- 04.09.06 @ 16:45
Das Weinlog --- 03.07. @ 17:01
Christoph Wagner's Weblog --- 04.02.06 @ 13:33

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren