Home | Essen | Chez Paul (F - Lyon)

Chez Paul (F - Lyon)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Chez Paul (F - Lyon)

Mince! Was haben wir gelitten ...

Im Bouchon Chez Paul geht es ungezwungen zu. Gemütlichkeit verströmender Nippes, karierte Tischtücher, engste Bestuhlung und eine ausgesprochen ursprüngliche Küche halten die Laune hoch und die Bauchfalte straff. Vorspeisen kommen vermeintlich unbestellt in großen Schüsseln zum Rausschöpfen. Linsensalat, Bohnensalat, gesulzte Kalbsfüße, rote Rüben, Wurstradeln, ... eh gut. Die Hauptspeisen, Rinderwange in ihrer Blutsauce (fein) und Kalbszunge in scharfem Curry (feiner), entsprechen in Folge dem, was man hier in Österreich als Unterlag´ bezeichnen würde. Die Desserts, Creme Caramel, Eis und Obst, habe ich längst vergessen.

Aber.

Die spezielle Beislseligkeit, die Enge, der Wirbel, die Stadt - all das verlangt nach Wein, einfachem Wein in gebührlicher Menge. Die Schädel im Lokal werden röter, die Lautstärke stärker und knapp bevor sich alle Fäaken in den Armen liegen, verlangt man die Rechnung. Die Wirtin bringt diese persönlich zum Tisch, aber nicht nur das, sondern auch einen Gruß aus der Küche.
Einen Abschiedsgruß, der zwiespältig ein Leben lang in Erinnerung bleiben wird. Sie stellt ein großes Rexglas auf den Tisch, das mit einer grünen Flüssigkeit gefüllt ist, in der wiederum Würfelzucker eingelegt sind. Jeder Gast bekommt ein bis zwei Würfelzucker zwischen die Finger, auf dass er diese im Mund zerbeisse, auflöse und schlucke. Schluck! Was dann passiert, ist unpackbar. Entsetzlich scharf, unerträglich beissend und maximal alkoholisch breitet sich ein kristalliner Wahnsinn im Mund aus, lässt Oberkörper sich krümmen, Fäuste auf die Tische schlagen und Tränen aus den Augen schießen. Hechelnd-keuchend findet man sich Minuten später wieder oberhalb der Tischplatte, bar jeder Sprache und komplett außer sich.
Noch ein paar Augenblicke und es wird klar, warum dieser Abschiedsgruß durchaus seine Berechtigung hat. Komplett erfrischt, wieder durch und durch klar im Kopf und irgendwie deutlich nüchterner atmet man glücklich durch und weiß ab dann, woraus so ein Jungbrunnen gebaut ist: Zwei Würfelzucker in 70%igen Angelikageist eingelegt - und der Abend kann von vorne beginnen.

Gregor Fauma

0 Kritiken | Kritik verfassen

Speising sagt

empfehlenswert

empfohlen am 23.01.11 @ 16:26

Adresse

11 rue Major Martin
69001 Lyon
Frankreich
Telefon: 0033.04.78283583
Email: restaurantchezpaul@voila.fr

Ruhetag(e): So, Feiertags
Küchenzeiten: Mo-Sa 12-14 und 19-23 Uhr
Menüpreis: €

Besonderheiten: Montag mittags nur für Gruppen, vorreserviert, offen.

www.chezpaul.fr/

Station folgender Tour:
• Wahnsinn Lyon
Meine Optionen

Bewerten Sie "Chez Paul (F - Lyon)"

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren