Home | Blogs | Das Weinlog | 16.09.

Das Weinlog

16.09. @ 22:10

WHISKY + SMWS

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Das Lebenswasser der alten Iren und Schotten hat ja mittlerweile immer mehr Anhänger. Whisky kommt vermehrt aus Japan, Taiwan und Österreich. Ob der Ursprung nun in Irland oder Schottland liegt, überlasse ich den Experten. Meine Präferenzen gehen in Richtung des Norden Groß Britanniens... Der beste Whisky kommt angeblich momentan aus Japan oder Taiwan... Ich denke so etwas ist schwer zu beurteilen... Es gibt für mich auch nicht DEN besten Wein der Welt! Aber es gibt tolle Produkte aus Asien... Auch Österreich hat immer mehr Abfüllungen zu bieten... Mein Favorit hierzulande ist OLD RAVEN, gebraut im RABENBRÄU in Neustift an der Lafnitz! International schätze ich wie gesagt die Schotten! Um sich auf diesem Gebiet fachkundig weiterzubilden, habe ich mich vor Jahren dem Verein der MALTFRIENDS angeschlossen! Klein, fein, unterhaltsam und natürlich lehrreich ist dieser Zusammenschluss von Gleichgesinnten! Der "Gründer" Herr Karl Martin Wolffhardt sorgt für launige Verkostungen, toller und rarer Flaschen. Die Welt des Whisky ist seit geraumer Zeit von steigenden Preisen und seltener werdenden Abfüllungen geprägt. Manche Destillerien werden zu abstrakten Preisen gehandelt, auch wenn es um recht junge Flaschen geht. Neue Brennereien entstehen, alte werden wiederbelebt! Guter Whisky, egal von wo, braucht etwas Reife. Die lässt sich nicht ersetzen... Es gibt neue NON AGE Whiskys mit diversen Namen, eben ohne Altersangabe, um den Markt zu befriedigen. Selbstverständlich ist da auch Gutes dabei... Nicht alles ... Und das Preisniveau steigt erbarmungslos an.... Diverse Finishes kommen dazu... Traditionell verwendet man alte Sherry oder Bourbonfässer. Heute kommt das Ganze dann noch für ein paar Monate in ein Rotweinfass, oder Süßwein, bzw Portwein, oder letztens ein Bierfass... Spannend und meist auch recht gut... Der GLENMORANGIE im Sassicaiafass vollendet war schon sehr gelungen...
Der Großteil des Marktes wird von Blended Whiskys beherrscht.. Johnny Walker, Chivas Regal sein genannt. Aus verschiedenen Whiskys verschiedener Destillerien wird ein gutes Handelsprodukt geblendet (gemischt). Single Malt ist dann ein kleinerer Teil des Marktes, ein Whisky, einer Destillerie wird alleine gefüllt... Vielleicht auch nur ein bestimmtes Fass und dann noch unverdünnt.. Unabhängige Abfüller gibt es auch noch, die unter eigenem Namen arbeiten... Komplex... Und preislich fordernd... Aber auch spannend und geschmacklich wertvoll.
Einer dieser Abfüller ist "THE SCOTCH MALT WHISKY SOCIETY". Gegründet 1983 hat man angefangen Fässer zu selektionieren und unter eigenem Label zu verkaufen. Natürlich nur für Mitglieder. Alles in Fassstärke und ohne Filtration und Zuckerkulörzugabe.... Mittlerweile agiert man weltweit und es gibt auch Verkostungen... Wie unlängst durchgeführt vom "Austrian Chapter" im HIGHLANDER Pub. Eines muss man sagen, mir ist in den letzten Jahren keine schlechte Abfüllung der SMWS untergekommen. Dank an die MALTFRIENDS für die Möglichkeit diese ab und an mitzuverkosten! So wurde ich von Herrn K. zu besagter Jubiläumsverkostung als Gast mitgenommen. Eine Besonderheit haben die Flaschen noch... Ihre Bezeichnung besteht immer aus einem Zahlencode. Erste Ziffer ist die Nummer der Destillerie, zweite Ziffer, das selektionierte Fass dieser Brennerei. Erste Charge war also 1.1! 1 steht für GLENFARCLAS und die zweite 1 für das erste Fass dieser Destillerie.... Wie man später im Text sieht, ist man schon recht hoch mit den Nummern... Weiters werden die Whiskys noch in Geschmacksgruppen eingeteilt, um es den Kunden doch etwas zu erleichtern....

1:207 Spicy & Sweet 57,8% 13 Jahre 265 Flaschen...
Also von GLENFARCLAS das 207 Fass das selekioniert wurde! Natürlich in Cash Strength! Ein 1st fill Ex-Oloroso Hogshead! Alles klar? Der Whisky wurde in ein ehemaliges Oloroso Sherry Fass gelegt, nachdem er 12 Jahre in einem Bourbon Barrel gelegen ist! Der hat schon eine sehr einladende Nase, Vanille, süß, Sherryton! Vielleicht etwas simpel, aber schön! Am Gaumen kommt natürlich mal der Alkohol zum tragen... Braucht etwas Zeit sich zu entfalten...Lorbeer, Kardamom, Nelken, Zitrus.. Ein Tröpfchen Wasser tut ihm gut! Schön zu trinken, Vanille und Sherrynoten im Abgang... GLENFARCLAS, toller Stoff

26:122 Young & Spritely 59,3% 7 Jahre 1St fill Ex Bourbon Barrel 235 Flaschen
26 steht für CLYNLISH, eine vielleicht nicht so bekannte Brennerei in den Highlands, die ich allerdings sehr zu schätzen gelernt habe.. Helle Farbe, auch hellfruchtig, eben jugendlich! Zitrus, Ananas, Melisse, Muskatkürbis... Dann Birne, Pfirsich, Seeluft,salzig... Mit etwas Wasser, Zuckerwatte, feiner Whisky mit dem Hauch der Küste!

A4.2 Single Cash Spirit 51% 10 Jahre 504 Flaschen
Nun ja, ab und an füllt die Society auch was anderes wie A für Armagnac!
Etwas Klebstoff am Anfang, eine Wein Nase jedoch! Ich dachte zuerst an einen Whisky im Rotweinfass gefinisht.... Wird feiner und eleganter, Süße vom neuen Schwarzeichenfass! Gute Länge, etwas Schoko und Soja, Orangen, Blüten, wieder Holznoten... Schönes Produkt!

37:104 Old & Dignified 55,9% 30 Jahre 166 Flaschen
CRAGGANMORE 1St fill Ex PX Sherry Fass! Das riecht schon super! Sherry Schoko, Nuß, alles da... In würdiger Reife. Feine Länge mit Zitrus und etwas Salmiak. Getreide, Rosinen kommen dazu, wenn man etwas Wasser hinzufügt! Großes Whiskykino!

53:261 Heavily Peated 57,1% 11 Jahre 303 Flaschen
CAOL ILA, damit sind wir auf Islay gelandet, mit einem Refill Ex Bourbon Hogshead Fass!
Dicht, salzig, jodig, rauchig, Schinkenspeck! Dann Apfel, Leber, Fleisch... Tiroler Leber! Wenn man diese Torfigkeit der Inseln, gepaart mit der Meeresbrise mag, ist man begeistert... Ich bin es! Etwas Wasser dazu und er wird runder und zugänglicher!

Infos zur Society de.smws.com die MALTFRIENDS findet man unter www.maltfriends.at
Michael Kantor

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 04.09. @ 20:56
Über eine Monokultur aus Klonen künstlich geschaffener Lebewesen – über den Weinbau / PICCOLO: Aus einem alten "Spiegel" Artikel 30.10.1978 - Deutsche Winzer ziehen der Biene wegen den Zorn des Waldgängers Wellenstein auf... [mehr]

--- 04.11.17 @ 09:30
Über würdige, reife Weine / schischi: Mein persönliches Highlight - Uns hatte einmal ein Winzer, das muss so um 2010 gewesen sein, einen Weißwein... [mehr]

--- 09.10.17 @ 20:27
Was Chemtrail-Glaube und Biodynamischer Weinbau eint / OberkllnerPatzig: Feuer - Was man womöglich noch hinzufügen kann ist, dass manche Winzer, die sich... [mehr]

--- 18.04.17 @ 12:49
Rauf die Preise! / PICCOLO: Schnell kommt man ans Bildermalen... - Doch schwer an Leute die es bezahlen. So salopp sagen, die Preise sollen rauf,... [mehr]

--- 13.10.16 @ 13:42
Rauf die Preise! / Meidlinger12: Beisl - z.b. das Quell kann noch immer das große Gulasch um 6,90 anbieten. Muß aber... [mehr]

Blogs Archiv

Peter Gnaiger's Sternen-Logbuch --- 04.08.07 @ 20:16
Tischgespräche --- 11.05.07 @ 11:48
Das Gastlog --- 04.09.06 @ 16:45
Das Weinlog --- 30.11. @ 22:11
Christoph Wagner's Weblog --- 04.02.06 @ 13:33

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren