Home | Essen | Café Francais (Wien)

Café Francais (Wien)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Café Francais (Wien)

Wer hätte gedacht, dass an diesem Ort ein Lokal einmal so richtig brummt und länger als ein, zwei Jahre offen hält? Das Café Francais hat das geschafft, und wie auch noch! Offensichtlich haben die Patrons René Steindachner (Francesco, Alto) und Axl Schreder mit der Ausgestaltung des Lokals, des Angebots und der Schulung des Service eine Nachfrage mit Angebot erfüllt, das Wien gefehlt hat und nun gefällt. Voll, voller, Café Francais.

Das Lokal ist hell, große Spiegel öffnen Blicke in alle Richtungen, der Dekor ist zurückhaltend, die rustikalen Holztische klein und eng gestellt, aber das tut der Atmosphäre gut. Ein Bistrot muss brummen wie ein Bienenstock, und das tut es.
Die Service-MitarbeiterInnen sind ausgesprochen freundlich und machen einen gute Job.

Was ich bis jetzt dort gegessen hatte, war gut bis fantastisch:
Fantastisch waren die Sardinen à l´Orange mit Pinienkernen und Rosinen (12): Im Grunde schmeckt mir alles, das mit Pinienkernen und Rosinen zubereitet wird, die lauwarmen Sardinen mit Orangenfilets aber gleich nochmal mehr. Bistdudeppert ist das gut!
Auch gut und recht süß ausgefallen ist die Französische Zwiebelsuppe mit Gruyère-Croùton (3.9). Unter interessant firmiert bei mir der "Coq au vins blanc mit Pommes frites (15.5): auch wieder mit einer deutlichen Süße und recht suppig. Den wünschte ich mir wenig süß, stärker reduziert und mit mehr Speck. Hat mir aber auch so gut geschmeckt. Pommes frites, so gut sie auch sind, sind meines Erachtens niemals eine geeignete Zuspeis für Gerichte mit viel Saft. Das können sie nicht. Die Quiche Lorraine (8) ist ein eher flacher Ziegel, wohlschmeckend, begleitet von sehr gut mariniertem Salat. Tadellos.

Café Francais (Wien)
Café Francais (Wien)
Café Francais (Wien)
zurück
Für eine Großansicht das jeweilige Bild anklicken!
weiter

Feine Wein- und Getränkeauswahl, es fehlt an nichts. Außer an viel Tagesfreizeit, um dort möglichst viele Stunden verbringen zu können.

Gregor Fauma

2 Kritiken | Kritik verfassen

MartinWinter, 20.01. @ 17:43

Der Cous-Cous-Salat ist spitze, das Steak wirkt auf den ersten Blick klein, ist es aber nicht - steht wie ein Turm neben seinen Frites. Ausgesprochen gut dazu die gewürzte Butter, leicht süß, sensationell.

OberkllnerPatzig, 29.11.16 @ 14:36

Wieder fein.
Erneut zu Mittag, erneut durch und durch erfreulich. Atmosphärisch großartig, wait to be seated schätze ich sehr und das flinke Personal ebenso. Moules frites top und reichlich, Lammragout nicht zu schwer - geradewegs bekömmlich, und der Bodding, ein warmer Auflauf aus Brioche einfach nur herrlich gut und besonders schön anzusehen.
Wermutstropfen: Die Rosinen bei den Sardinen mit Orangen und Pinienkernen waren schon arg verschnorchelt, denen hätte ein wenig Flüssigkeit zuvor gutgetan. Top.

Speising sagt

empfehlenswert

empfohlen am 14.04.16 @ 08:33

Adresse

Währinger Straße 6-8
1090 Wien
Email: salut@cafefrancais.at

Ruhetag(e): So, Feiertags
Küchenzeiten: Mo-Sa 9-22.30 Uhr
Menüpreis: €€

Inhaber: René Steindachner, Axl Schreder

www.cafefrancais.at

Meine Optionen

Bewerten Sie "Café Francais (Wien)"

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren