Home | Essen | Lobo y Luna (Wien)

Lobo y Luna (Wien)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Ein spanisches Spitzenrestaurant der anderen Art in Wien, das eine unverfälschte und zeitgemässe spanische Küchen- und Tapas-Kultur lebt. Eigenimporte von Wein- und Sherry-Raritäten sowie Cava runden das kulinarische Angebot perfekt ab. Dezentes Ambiente im Retro-Stil, das auch mal "nur" auf ein Glaserl einlädt.

7 Kritiken | Kritik verfassen

nemesis, 05.04. @ 13:38

Nepp
Absolut unmöglich. Wir waren bei der Restaurantwoche im März dort. Wir essen keine Desserts, daher waren wir erfreut, dass im Menü im Internet bei diesem Restaurant alternativ Käse statt Dessert dabeistand. Das war der Grund warum wir überhaupt dort gebucht hatten. Als wir allerdings dann den Käse statt des Desserts orderten, wurde uns der extra mit Aufpreis berechnet. Eine bodenlose Frechheit! Erst bei der Restaurantwoche mitmachen und dann auf Umwegen abkassieren, um auf den vollen Menüpreis zu kommen. Abgesehen davon war das Essen mittelmäßig. Wo die Haube herkommt, ist mir schleierhaft. Und der zusätzlich (und somit doppelt weil im Menü ja bereits enthalten) verrechnete Käse war ein Witz - ein paar winzige Brocken - einfach lächerlich. So gehts ja wohl wirklich nicht!

adriano, 07.09.10 @ 20:33

Spitzenklasse
Für mich tapasmäßig unerreicht in Wien - auch wenn die Preise nicht gerade tapasmäßig sind.

OberkllnerPatzig, 01.02.10 @ 11:19

Fantastische Küche (Mandelespuma mit Atlantikgarnelen, blunzengefüllte Kalmare, Schweinsbauch mit Kaviar, ...) und ebenso großartige Weine, das alles in einem sehr schönen Ambiente und um viel Geld - hoher Suchtfaktor als Weinbar mit Luxushäppchen.

sonicoholic, 12.04.08 @ 17:57

Äußerst erfreuliche Begegnung
Selten konnte ich mich bisher so genießend auf den Service und die Auswahl durch die Küche verlassen. Ich habe - angesichts der tollen Speise- und Weinkarte - beschlossen, unser Glück in die Hände des (Spitzen-) Service zu legen.

Ein auf unsere Geschmäcker perfekt Rücksicht nehmendes (grandioses und abwechslungsreiches) Überraschungsmenü, gefolgt von der passenden Weinbegleitung war die wunderbare Folge. So nett, persönlich, liebevoll und doch im richten Maße zurückhaltend wurden wir noch selten betreut. Und die Überraschungen auf den Tellern waren Runde für Runde mehr als gelungen. Die kurzgebratene Beiriedschnitte auf Polenta bleibt mir da länger in Erinnerung, genauso wie die Ravioli gefüllt mit Pilzen auf Chilispinat. Hochgenuß pur!

Der Abend war so relaxed und genußreich - das Lobo y Luna wird mich definitiv noch einige Male wiedersehen- nicht nur, um das eine oder andere Gläschen Wein zu trinken. Das habe ich nämlich zwei Tage vorher getan - ohne die Küche zu bemühen. Und auch dafür ist das Lobo y Luna eine der erfreulichsten Plätzchen im Herzen von Neubau!

Ramieres, 15.03.08 @ 17:33

Es ist nicht dass erste Mal das ich über das Lobo y Luna schwärme, aber ich halte es für wichtig das auch der Rest der Welt weis dass man einmal dort gewesen sein sollte! Nicht weil der Patron (wenn er da ist :)) sich gerne ausreichend zeit nimmt, um
von den spanischen Weinen zu erzählt, nein auch weil das essen unter den spanischen Restaurants seines gleichen sucht. Seit kurzem steht der GF Andreas Sael ( schon bekannt aus Wein & Co Jasomiergottstrasse, Le Salzgries, Novelli...) hinter dem Herd und das sollte man nicht verpassen. Ich habe mich mit einem Überraschungsmenü bekochen lassen und wurde mehr als positiv überrascht. Roh marinierter Thunfisch mit Avocadocreme und Sprossen, Sprossen sind aber nicht Spanisch werden Sie jetzt denken, aber eine mehr als gelungene Komposition und eine willkommene Abwechslung zu den in anderen Spanischen Restaurants servierten Pimentos und Tomaten. Knuspriger Schweinebauch von Iberischen Schwein mit Sherry – Essiglinsen und Roten Rüben, tja was soll ich zu diesem Gericht schreiben? Mir läuft noch immer das Wasser im Mund zusammen wenn ich daran denke! Aber genug geschwärmt, wer auf Abwechslung steht und gerne Spanische Weine verkostet sollte sich das Lobo y Luna nocht entgehen lassen.

Seite 1 von 2    weiter »alle anzeigen
Speising sagt

sehr gut

empfohlen von hai am 12.01.05 @ 17:19

Adresse

Mondscheingasse 2
1070 Wien
Telefon: 01.944 99 66
Fax: 01.944 99 66
Email: office@loboyluna.at

Ruhetag(e): So, Feiertags
Küchenzeiten: Mo-Sa 17.30-23 Uhr
Menüpreis: €€€

Inhaber: Clemens Chalupecky
Küchenchef: Andreas Sael
Kreditkarten: Visa, Mastercard, American Express, Diners Club
Besonderheiten: Schanigarten

www.loboyluna.at

Meine Optionen

Bewerten Sie "Lobo y Luna (Wien)"

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren