Home | Essen | Osteria de l´Anzolim (I - Riva del Garda)

Osteria de l´Anzolim (I - Riva del Garda)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Riva del Garda ist ein kleiner, bildschöner Ort am nördlichsten Spitz des Garda Sees. Hier beginnt für viele Touristen, die über den Brenner Italien erfahren, das Land, in dem die Zitronen blühen. Mit Recht, denn wo Palmen an einem Hafen stehen, wo Gastgärten lässig-fesch eingedeckt sind und Kinder ihre Eltern erziehen, dort ist Italien.

In Riva del Garda schicken sie einen alle ins Ristorante Al Volt. Aber das war uns für diesen Abend zu geordnet, zu schön, zu hergerichtet. Da hätten wir nicht hineingepasst und wollten nicht stören. Auch der zweite und letzte Tipp, Al leone d´oro, wollte uns nicht ansprechen. Also wieder einmal selber Verantwortung übernehmen und Hütte aussuchen - fast ungewohnt.

Aber wir wurden dafür belohnt: Die Osteria del´Anzolim, sie liegt nicht direkt am Wasser, sondern in einem Winkel hinter einem Palazzo, war perfekte Bühne für einen wunderbaren kulinarischen Abend. Überhaupt sind Lokale in Winkeln, wo es kein Dahinter mehr gibt, ideale Plätze für entspanntes Genießen und Beobachten der Szenerie.
Der Wirt ist Venezianer und lässt in seinem Restaurant entsprechend kochen. Der Schwerpunkt liegt bei Fischen und Meeresfrüchten, die er aus Chioggia bezieht, meinem ewigen und allen auf Aug gedrücktem Geheimtipp. Ach Chioggia ...

Der Vorspeisenteller (15) mit rohen und gegarten Tieren aus dem Meer war durchtränkt von wunderbar kratzigem Olivenöl, Brot! war der Ruf und flott der Kellner. Eigentlich hätte dieses fischelnde Olivenöl schon gereicht.
Aber es mussten noch sehr gute Bigoli in Cassopipa (16) verzehrt werden, dem chioggiatiner Signature dish. Dafür werden mächtig viele, unterschiedlichste Muscheln in Zwiebel und viel Knoblauch langsam bis zum Öffnen der Schalen gedünstet, mit Bigoli oder Vollkornpasta und Petersilie vermengt.
Das Fritto misto (21) war teuer aber es wert. Dazu einen welt Wein, einen Lugana von Ca´ Lojera 2011. Vorweg gab es den Prosecco fatto in casa, wir wechselten trotzdem zügig zum Lugana.

Also: Sehr sympathischer Wirt, ganz hervorragende venezianische Küche, ein großartiger Platz mit schönem Blick auf die Piazza vor dem Ufer ... so darf jeder Urlaub beginnen. Und ja, das Al Volt wird mich nicht mehr sehen - ich habe jetzt einen Stammwirten in Riva del Garda.

Gregor Fauma

zurück
Für eine Großansicht das jeweilige Bild anklicken!
weiter

0 Kritiken | Kritik verfassen

Speising sagt

sehr gut

empfohlen am 01.11.12 @ 14:12

Adresse

Piazza 3 Novembre, 11
38066 Riva del Garda
Italien
Telefon: +39.0464.554317

Ruhetag(e): Mo, Feiertags
Küchenzeiten: Di-So 12-14 und 18.30-22 Uhr
Menüpreis: €€€

Inhaber: Sandro Ermolao

Meine Optionen

Bewerten Sie "Osteria de l´Anzolim (I..."

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren