Home | Essen | Paco (Wien)

Paco (Wien)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Paco (Wien)

Das Paco ist ein Traum. Am besten nimmt man im schönen Lokal an der endlosen Bar Platz (auch der Gastgarten ist wirklich gelungen), wirft einen Würfel auf die Tapas-Karte und bestellt das, worauf er zu liegen kommt. Es spielt nämlich keine Rolle, was man hier bestellt, es ist einfach alles bestechend gut. Und die Menge entspricht meines Erachtens nicht wirklich einer Tapa, sondern eher einem Pintxo, also ein bisserl mehr. Die Oliven (3.5) sind die besten der Welt, das zweierlei Brot (2) verdammt gut, das Olivenöl dazu sensationell, die Pimientos de Padron (5.5) perfekt, die Blunze mit Wachtelei (6.5) süchtig machend, der kalte Aufschnitt vom Iberico-Schwein (halbe Portion 12) einfach irre, die Miesmuscheln (Eishken, <10) von einer betörenden Qualität, ebenso die knusprig frittierten Mini-Oktopusse (8.5) oder die gegrillten Sardinen (8). Und selbst ein gemischter, grüner Salat (3.5) kommt luftig aufgetürmt und perfekt mariniert zu Tisch. Wir hatten auch das Chuleton Gallego (29) für 2 Pax zu dritt: intensives, dunkles Steak mit geilem, alten gelben Fettrand - ein Traum. Die Tarta de Santiago (6.5), Mandeln und Zitroneneis, war ein würdiger Abschluss.

Zu trinken gibt es sechs Sherry/Vermut, vier Bier, zwei Cava und ein paar offene Weiß- wie Rotweine, Überraschung, hier wünsche ich mir ein deutlich breiteres offenes Angebot. Bei den Weißen war der Goru El Blanco Chardonnay Moscatel von Ego Bodegas schon sehr geil, die offenen Roten (Rioja, Ribera, Priorato, Jumilla) haben mich allesamt nicht vom Hocker gehaut.

Diesem eh schon maximalen Vergnügen setzt der so unglaublich freundlich sympathische tiroler Kellner noch sein Krönchen auf. Und beim nächsten Mal essen wir Schwertmuscheln, Hummer, Gambas und die Fische ... und ja, eventuell auch vom Gemüse. Dann vergesse ich vor lauter Genuss womöglich auch nicht mehr darauf, Fotos von den Gerichten zu machen ...

Ein Abend mit von allem zuviel, zu dritt Euro 259,- und für mich die heißeste Empfehlung für alle jene, die den Genuss gerne zeitlich strecken, es unkompliziert mögen und von alldem nicht genug bekommen. Love it!

Gregor Fauma

Paco (Wien)
Paco (Wien)
Paco (Wien)
zurück
Für eine Großansicht das jeweilige Bild anklicken!
weiter

0 Kritiken | Kritik verfassen

Speising sagt

sehr gut + Liebling der Redaktion

empfohlen am 09.08. @ 11:16

Adresse

Pichlergasse 1
1090 Wien
Telefon: 01 890 37 85
Email: info@pacorestaurant.at

Ruhetag(e): Mo, So
Küchenzeiten: Di-Sa 12–23 Uhr
Menüpreis: €€€

Inhaber: Patrick Troger
Kreditkarten: Visa, Mastercard, American Express, Diners Club

www.pacorestaurant.at

Meine Optionen

Bewerten Sie "Paco (Wien)"

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren