Magazin

74 - 83 von 500    « zurück | weiter »
RSS Feed

Bodensee - 30 kulinarische Eskapaden

Eine weitere Buchempfehlung von Michael Vesely

04.01.12 @ 10:52

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

www.oaseverlag.de

Mit voller ├ťberzeugung und nach mehrfachem Test empfehle ich dieses Buch. Hab's gerade wieder w├Ąhrend unseres Gsiberger-Feiertagsurlaubs in der Reiss'n, wie man so sagt.

Wie muss das ideale Hinterland f├╝r zeitgem├Ą├če kulinarische Freuden beschaffen sein? Kleinstrukturierte Erzeugerbetriebe in ausreichender Menge, Obst, Gem├╝se und K├Ąse aus handwerklicher Produktion, Vieh aus extensiver Weidehaltung, dazu Weinbau und nat├╝rlich Fisch, der politisch korrekt, nicht schwermetallverseucht und ohne die Gefahr der ├ťberfischung auf den Teller kommt. Und das alles in max. 50 km Entfernung von der K├╝che, in der die Zubereitung stattfindet. Gibt's nicht - nicht einmal in Noma-Land?

Doch - und sogar (teilweise) in ├ľsterreich! Allerdings nicht in/um Wien. Die Gegend heisst Bodensee und ist so etwas wie eine kulinarische Modellregion. Vorarlberg, mehrere Schweizer Kantone sowie Baden-W├╝rttemberg und Bayern teilen sich die Ufer des Sees, der diese unterschiedlichen kulinarischen Traditionen in einer qualit├Ątvollen Dichte verbindet, die europaweit einzigartig ist. Mittendrin liegt die durch die Wasserfl├Ąche und den Alpenf├Âhn klimatisch beg├╝nstigte "Gem├╝seinsel" Reichenau, Quelle von Obst und Gem├╝se, deren erntefrische Qualit├Ąt uns Ost├Âsterreichern regelm├Ąssig Tr├Ąnen in die Augen treibt.

Vielleicht war es die grenz├╝berschreitende Lage des Sees, warum es so lange gedauert hat, bis jemand einen kulinarischen F├╝hrer ├╝ber das "Schw├Ąbische Meer" herausbrachte. Vielleicht hat es auch eines Mannes wie Peter Peter - Restaurantkritiker (FAZ - "Hier spricht der Gast") und Dozent f├╝r Gastrosophie - bedurft, der sich weder von neumodischem Tellerikebana noch von kitschigen W├Ąlderstuben beeindrucken lie├č um stilsicher die kulinarischen Perlen rund um den See zu finden und liebevoll zu beschreiben.

Sein Buch "Bodensee - 30 kulinarische Eskapaden" ist randvoll mit Tipps, Produktkunde, Geschichte und Bildern. Dabei handelt es sich nicht um einfaches Recyceln von Gault Millau, Michelin, Falstaff und A la Carte, sondern um individuell und detailreich beschriebene Orte, an denen man authentische Bodenseek├╝che erleben kann. Das kann ein einfacher Fisch-Imbiss sein, ein Eisenbahnervereinsheim, ein mehrfach dekoriertes Lokal oder auch der bekannte Milchpilz an der Bregenzer Seepromenade. Immer findet er das Spezielle, Authentische und ordnet es - mitunter kritisch - in den Gesamtkontext der Bodenseek├╝che ein.

www.oaseverlag.de/Online-Shop/Bodensee_1931/


Michael Vesely
reisinger's am salzgries

1010 Wien, Salzgries 15
t +43 676 648 17 48
www.cafe-reisinger.at

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 13.07. @ 15:59
Braunes Gold / OberkllnerPatzig: Danke f├╝r die Tipps, g_nuss! Grad die Salz-Hefe-Kiste wird auf vernachl├Ąssigt... [mehr]

--- 13.07. @ 14:09
Braunes Gold / g_nuss: Br├╝hst├╝ck - Und das Ganze noch mit dem entsprechenden Teil Wasser vom Hauptteig - es darf... [mehr]

--- 22.03. @ 21:46
Do the Dampf! / OberkllnerPatzig: [mehr]

--- 23.02. @ 12:25
Gewinnspiel reloaded / SPEISINGRedaktion: Gwendolin hat gewonnen ... - ... das Los entschied f├╝r Gwendolin - wir gratulieren und melden uns zur... [mehr]

--- 18.02. @ 13:38
Gewinnspiel reloaded / 01051972: Blaufr├Ąnkisch - [mehr]

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
├ťber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren