Home | Essen | Aend (Wien)

Aend (Wien)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Aendlich im aend!!!
Man hat viel gehört im letzten Jahr, von diesem neuen Restaurant! Durchwegs positive Erzählungen, zwei der besten, jungen Sommeliers... Die Erwartungen waren hoch! Lange vorgenommen, hat es ein Weilchen gedauert und dann recht spontan zum Mittag geklappt!
Eine Gegend, die nicht unbedingt "Spitzengastronomie" schreit, auch das kennt man mittlerweile in aller Welt! Ebenso die reduzierte Einrichtung, angenehme Farben. Ich fühle mich wohl!
Ein Menü in klein mit 10 Gängen und groß mit 3 mehr.... Mittags gibt's auch die Möglichkeit, nur 3 Speisen zu nehmen...

Apertif: GV SEKT GROSSE RESERVE JURTSCHITSCH 2014 BRUT NATURE
Ein gelungener Einstieg, Würze, Säure, gute Länge, feines Mousseux!

FOIE GRAS & LEBKUCHEN, ein toller erster Gang! Richtige Temperatur der Leber, führt zu feiner Textur! Gekrönt mit etwas Bitterorange... Lange am Gaumen.

ROTKRAUT & AAL, als Suppe! Intensiv und auch ausgewogen, hat auch dieses Gericht eine tolle Konsistenz!

AVOCADO & SAUERKRAUT, kommt als Raviolo gefüllt mit Avocado auf einer Art cremigem Sauerkraut! Den Kick kriegt das Ganze durch Chilifäden obenauf! Und der Nudelteig...

JAKOBSMUSCHEL & POMELO, dazu eingelegte Maroni! Alles passt wunderbar zusammen! Bissfest sind die Kastanien und intensiv! Dazu gibt es einen CHENIN BLANC 2016 INTELLEGO aus Südafrika! Ein toller Wein, der einen Spagat zwischen Cremigkeit und Mineralität schafft! Er funktioniert mit jeder Komponente des Gerichts! Er präsentiert sich zwar unterschiedlich, aber es gibt immer eine Harmonie! Selbstverständlich auch wenn mal alle Bestandteile des Gerichts kombiniert und einen Schluck nachtrinkt! Der Wein ist perfekt temperiert und geht auch hier einen gemeinsamen Weg mit dem Essen....

SEEZUNGE & UMEBOSHI dazu geröstete Haselnüsse und ein gebratener Pimento! Toller Fisch mit den Nüssen drauf, an der Seite jeweils der Pimento und das UMEBOSHI Püree. In Salz und Shishoblättern eingelegte japanische Ume! Zu Deutsch Pflaume, aber mehr mit den Marillen verwandt! Nun die Umeboshi sind schon sehr auf der salzigen und säuerlichen Seite! Etwas davon zu Fisch und Pimento sind stimmig und schön! Zuviel davon sind für mich etwas zu intensiv und das Gericht verliert die Balance... dazu ein GRÜNER VELTLINER KAASGRABEN 2006 WIENINGER! Schon mal schön so einen Wein zu bekommen... Er kommt recht kalt, und braucht ein paar Minuten um seine barocke Pracht zu zeigen! Er schafft das auch weil der dankenswerterweise im Burgunderglas serviert wird. Birne, Tabak, etwas Lindenblüten Honigmelone! Wie gesagt eine leicht gereifter Wein, der genug Kraft hat um die dosierte Umeboshi zu verkraften und auch den Pimento! Durch die Haselnuss auf dem Fisch bekommt auch dieser Teil des Gerichts mehr Kraft und es passt! Sehr gelungen!

ZWIEBEL & HÜHNERHAUT, etwas Tandoori Sauce ... Simple Zutaten, ein wirklich gelungenes Gericht! Kross und doch mit Substanz des Fettes die Haut , perfekt gegart, die leicht angeröstete Zwiebel! Beides unterstützt durch die elegant - würzige Sauce! BACCABIANCA TENUTA GRILLO PIEMONT 2010 100% CORTESE! Alte Rebsorte aus dem Piemont, von einem Meister seines Faches, Spezialist für diese seltenen Rebsorten aus dem Piemont! Gut ein Monat auf der Maische, ist es zuerst mal kein Schmeichler! Gute Säure und durchaus prägnante Tannine sind da! Würze, Kräuter, darf nicht zu kalt sein...ist er auch nicht. Ein Wein der nach einem Gegenpart schreit.. und den kriegt er auch... Die erdigen Noten und alle Ecken und Kanten werden durch das Essen abgeschliffen. Geniale Kombination! Egal welche der 3 Pfeiler des Gerichts mit dem Wein zusammenkommen, es harmoniert! WinWin Situation! Essen und Wein gewinnen durch die Vermählung....

KARTOFFEL & PARMESAN ein angenehm leichtes Zwischengericht!

ENTE & SÜSSKARTOFFEL selbstverständlich perfekt gebraten, kommt die Süsskartoffel in zweierlei Art! Als sehr feines Püree und als geschichteter kleiner Kuchen mit Rosmarin etwas Würze! VINA TONDONIA 2006 RESERVA LOPEZ DE HEREDIA Einer der Klassiker der Rioja. 75% Tempranillo 15% Grenache, Graciano und Mazuelo, alles aus der Lage Tondonia! 6 Jahre auf der Hefe im gebrauchten Barrique und dann unfiltriert abgefüllt! Tradition pur oder Natural Wine! 😉 Der Wein ist perfekt, leicht kühl, um ihn in allen Facetten zu erleben.. Feingliedrig und elegant, seidige Tannine, Wald, etwas erdig! Auch hier kommt jetzt jeder Teil der Hauptspeise seine Chance! Zur Ente gut, zum Hauch Rosmarin großartig! Sehr stimmige Kombination, es wird nachgeschenkt!

ROTE RÜBE & ZIEGENKÄSE Rose kommt hinzu! Eine absolute gelunge Kombination, die erdigen Aromen der Rübe werden dezent abgerundet vom cremigen Ziegenkäse. Rose bringt etwas Leichtigkeit hinein... LAMBRUSCO FRIZZANTE AMABILE CORTE MANZINI Verschrien seit langer Zeit, hat der LAMBRUSCO eine Wiedergeburt erfahren... Leicht prickelnd, mit gut 50 gr Restzucker, ist das ein Hit, gemacht von einem kleinen Familienbetrieb. Himbeer, feinfruchtig, direkt elegant! Einladend! Die Süße wird nie aufdringlich oder gar pappig! Und er ist eine Wucht zur roten Rübe... nach zwei Schlucken findet man die erdigen Aromen im Wein wieder und ist begeistert! Geniale Paarung!

MATCHA & MANDEL ergeben in Form einer Matchapraline und einer Trüffelmakrone einen würdigen Abschluss!! Beide sehr intensiv aber auch nicht zu viel! Ausgewogen!

Einen guten Espresso später, kann man bemerken das es die beste Weinbegleitung seit langem war. Und zum nächsten Menü komme ich gerne wieder!!

Michael Kantor
www.herbeck.wien

Aend (Wien)
Aend (Wien)

0 Kritiken | Kritik verfassen

Speising sagt

hervorragend

empfohlen am 04.01. @ 18:10

Adresse

Mollardgasse 76
1060 Wien
Telefon: 01 5953416
Email: hello@aend.at

Ruhetag(e): Sa, So, Feiertags
Küchenzeiten: Mo-Fr 12-14 und 19-21.30 Uhr
Menüpreis: €€€€

Inhaber: Fabian Günzel
Küchenchef: Fabian Günzel
Kreditkarten: Visa, Mastercard, American Express

www.aend.at

Meine Optionen

Bewerten Sie "Aend (Wien)"

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren