Home | Essen | Wirtschaft am Markt (Wien)

Wirtschaft am Markt (Wien)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Wirtschaft am Markt (Wien)

Was grad am Meidlinger Markt abgeht, ist atemberaubend. So gute, so entspannte, entschleunigte Stimmung, eingefasst von neuen, bunten, zeitgemäßen, aber auch traditionellen Gastronomiebetrieben, unterlegt von den Bauernmarktstandeln und einem Flohmarkt, erlebe sich sonst derzeit nirgends. Und gottseidank wird das Angebot auch angenommen!

Die Wirtschaft am Markt ist gemeinsam mit der Holzhütte der größte Betrieb. Während die Holzhütte balkanisch angehauchte Wirtshausküche aus Wien anbietet, legt sich die Wirtschaft am Markt die Latte deutlich höher - und ist auch gleich mit einer Haube ausgezeichnet worden. Erster Besuch am Abend:

Vorspeisen:
Gebeizte Lachsforelle mit Sobanudeln und Zitronenfenchel (14.5). Gut, aber viel zu viel am Teller. Blieb nicht in Erinnerung.
Kaspressknödelsuppe (4.5): Die fetteste Suppe, die ich je gegessen hatte. Als ob sie von oben in den Teller abgeschöpft worden wäre. Puh, das war gar nicht gut.
Beef tartare klein (11.5): Sehr fein gearbeitet, fast cremig, dunkelrot, gut papriziert, wirklich toll.
Zu Lachs und Beef tartare kam dunkles Brot, finde ich unpassend - wir gingen davon aus, dass Baguette oÄ aus war - war es aber nicht.

Hauptspeisen:
Geschmorte Rindsbackerl mit Eierschwammerlravioli und Spitzkraut (19.5). Super zart, toller Jus ... viel zu viel am Teller, keine Balance zur Menge des Krauts.
Wildschweinbutterschnitzerl (15): Ganz ausgezeichnet, herrlich saftig, tolles Aroma - aber auch hier: Viel zu große Portion.

Tage später war ich noch einmal zum Mittagessen in der Wirtschaft am Markt - da hat es mir noch besser geschmeckt: Der marinierte Zitrusfenchel mit Labneh, eingelegtem Kürbis, Grapefruit, gerösteten Cashews und Kräutersalat war sensationell gut (12.5). Sensibel abgestimmte Aromen und Texturen, jeder Biss barg eine aromatische Überraschung. Wirklich geil. Wieder dunkles Brot, diesmal fragten wir nach Weißbrot, das es auch gab und so fluffig war, dass es die Marinade perfekt aufsog.
Danach ein perfekt, leicht paniertes Kalbsbutterschnitzel mit einem genialen Püree und Speckfisolen (16.5) - Soulfood at it´s best. Zwar wieder eine riesige Portion, aber so gut ...
Der gebratene Schafskäse mit Melone, Feigen, Pignoli, Blattsalaten und Himbeervinaigrette war auch zum Eingraben gelungen (13.5), auch hier wie beim Fenchel jeder Bissen eine Freude.

Für den Abend gaberte ich nur 1 Punkt, der Mittag hat den zweiten dann doch abgesichert.

Die Weinkarte ist ausreichend bestückt und auch für den Gast fair kalkuliert. Man sitzt gemütlich, genießt die Stimmung und kommt ganz bestimmt bald wieder.

Gregor Fauma

Wirtschaft am Markt (Wien)
Wirtschaft am Markt (Wien)
Wirtschaft am Markt (Wien)
zurück
Für eine Großansicht das jeweilige Bild anklicken!
weiter

0 Kritiken | Kritik verfassen

Speising sagt

sehr gut

empfohlen am 07.09. @ 17:27

Adresse

Meidlinger Markt 89-92
1120 Wien
Telefon: 0660 5944125
Email: office@wirtschaftammarkt.at

Ruhetag(e): Mo, So, Feiertags
Küchenzeiten: Di-Fr 17-21 Uhr, Sa 9-21 Uhr
Menüpreis: €€

Inhaber: Hans Jörg Ulreich
Küchenchef: Heidi Ratzinger
Kreditkarten: Visa, Mastercard

www.wirtschaftammarkt.at

Meine Optionen

Bewerten Sie "Wirtschaft am Markt..."

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren