Magazin

333 - 342 von 503    « zurück | weiter »
RSS Feed

Winzerporträt: Christof Höpler

23.06.06 @ 13:07

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

© point of view

Lange Zeit hatte der Spross des Breitenbrunner Weingutes mit Wein nicht viel mehr im Sinn als dessen fallweisen Konsum. Aber manchmal muss man in die Ferne schweifen, um das Gute in der Nähe zu entdecken. Ausgerechnet bei einer Weinmesse in Panama hat den WU-Studenten das Wein-Fieber gepackt. Der Studien-Abschluss muss zwar noch immer warten, dafür hat Christof Höpler seine Studien in kalifornische, australische und österreichische Weinkeller verlegt.

Heute trägt Christof Höpler die önologische Gesamtverantwortung im Weingut und darf sich über sehr gelungene Serien der letzten Jahre freuen. Besonders der Fokus auf hochqualitative Lagenweine zeitigte schöne Erfolge, und die Zukunft von Kirchberg und Rosenberg ist sehr vielversprechend.

Betriebsgründer Jost und Sohn Christof orientieren sich seit jeher am internationalen Markt, ein Großteil der Weine geht in den Export. Hauptabnehmer sind die USA, England, Skandinavien und Deutschland. Entgegen dem Trend zur Straffung des Sortiments sind die Höplers sehr breit aufgestellt und bringen immer wieder Sondereditionen wie einen "Third Man"-Zweigelt oder demnächst den "K7", eine Syrah-dominierte Rotwein-Cuvée, über die noch nichts weiter verraten wird.

Bei den Rotweinen liegt das Hauptaugenmerk auf Pinot Noir und Blaufränkisch, bei den Weißen liegen die Schwerpunkte auf Grüner Veltliner, Chardonnay, Weißburgunder und Sauvignon blanc. Stark forcieren will Höpler den Anbau von Riesling, der in Breitenbrunner Urgesteinslagen wunderbare Ergebnisse brachte. Die Anbaufläche beträgt 29 Hektar, Trauben von rund 20 Hektar werden von Vertragswinzern zugekauft.

Ein besonderes Liebkind von Christof Höpler ist der Pinot Noir Rosenberg 2003. 1998 wurde die Breitenbrunner Toplage mit französischen Klonen bepflanzt und bringt bereits tolle Ergebnisse. Rigorose Ertragsreduktion, 3,5 Wochen Maischestandzeit und Reife in neuen französischen Barriques sind die Zutaten für diesen Wein.

Kostnotizen: typische Pinot-Frucht, rote Beeren und zarte Holzanklänge. Am Gaumen breit, würzig und druckvoll. Der 2004er verspricht noch tiefergehendere Aromen.

Der Name Höpler steht auch für professionelles Marketing und aktive Öffentlichkeitsarbeit. Sondereditionen, Frauen-Weinseminare und die Wein-Erlebnis-Welt in Winden sind nur einige Beispiele für die erfolgreiche Vermarktung.

Für einen Ausflug nach Breitenbrunn empfiehlt Höpler eine Stärkung in der gutbürgerlichen Heideschenke. Höhere Ansprüche befriedigt der im benachbarten Winden gelegene Heiligenkreuzerkeller, der dem Winzer zufolge seit einer Neuübernahme besser und günstiger geworden sei. In Neusiedl empfiehlt er das Landgasthaus am Nyikospark und die trendige Mole West.

Wenn es gerade kein eigener sein soll, trinkt Christof Höpler zur Zeit am liebsten einen klassichen Zweigelt von John Nittnaus aus Gols oder einen Grünen Veltliner "Hinter der Burg" von Prager/Bodenstein aus Weißenkirchen in der Wachau.

Webtipps:
www.hoepler.at
www.weinraeume.at

Bernhard Degen
News Networld

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 09.06. @ 11:18
Bin dagegen! / dschungeltier: hm - darf er das überhaupt? [mehr]

--- 18.03. @ 13:47
Nass, nässer, Laurenzio-Brot / OberkllnerPatzig: [mehr]

--- 13.07.16 @ 15:59
Braunes Gold / OberkllnerPatzig: Danke für die Tipps, g_nuss! Grad die Salz-Hefe-Kiste wird auf vernachlässigt... [mehr]

--- 13.07.16 @ 14:09
Braunes Gold / g_nuss: Brühstück - Und das Ganze noch mit dem entsprechenden Teil Wasser vom Hauptteig - es darf... [mehr]

--- 22.03.16 @ 21:46
Do the Dampf! / OberkllnerPatzig: [mehr]

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren