Magazin

333 - 342 von 495    « zurück | weiter »
RSS Feed

Winzerporträt: Walter Buchegger

15.05.06 @ 07:12

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

© Buchegger

Der Olympia-Winzer Walter Buchegger durfte im April auf einen tollen sportlichen Erfolg anstoßen: In einem spannenden Finale holte sich der Gedersdorfer Kapitän mit seinem Team den Sieg beim Floh-Weincup. Dass der achtfache Olympia-Teilnehmer auf der Überholfspur ist, beweisen aber auch zahlreiche weitere Top-Platzierungen bei führenden Wein-Kritikern.

Bei den Olympischen Spielen von Turin durften die Sportsfreunde im Österreich-Haus ob des Medaillenregens oft mit einem Buchegger-Wein anstoßen. Der Grüne Veltliner "Holzgasse" des Jahrgangs 2005 ist der offizielle Olympiawein 2006. Das ÖOC schenkt schon seit 1992 (Barcelona) Weine des Weinguts Buchegger im Österreich-Haus aus. Insgesamt war Buchegger schon acht Mal bei olympischen Spielen dabei.

Walter Buchegger bewirtschaftet 9,4 ha der besten Lagen um Gedersdorf im Kremstal. Leitsorte ist der Grüner Veltliner auf den 50 Prozent der Produktion fallen. Dann kommen Riesling mit 30% und Zweigelt mit 10%. Das verbleibende Zehntel teilen sich Chardonnay, Merlot und Cabernet. Die Hauptsorten Grüner Veltliner und Riesling will Buchegger auch noch weiter forcieren. Auch bei der Beantwortung der Frage nach seiner Philosophie bei der Vinifikation hielt er sich an ebendiese Maxime: "Weniger ist mehr!".

Buchegger stellt uns den Riesling Moosburgerin 2005 als seinen Paradewein vor: "Ein sehr strukturierter, finessenreicher Riesling von der ältesten Lage Gedersdorfs. Exakte Südausrichtung und karger, schottriger Boden prägen den Wein. Frucht und Säure sind perfekt vereint." Er sei dem Winzer zufolge "schön in der Jugend, hat aber auch Potenzial für viele Jahre".

Wie eingangs erwähnt durfte sich Buchegger in letzter Zeit über tolle Auszeichnungen freuen: Vinaria bewertete gleich drei Weine mit drei Sternen, Gault Millau vergab mit drei Trauben die Höchstnote für Weißweine und der Riesling Tiefenthal 2004 wurde Landessieger 2005. Außerdem wurde der Grüne Veltliner Pfarrweingarten 2004 Grand Cru-Sieger bei A la Carte.

Für einen Ausflug ins Kremstal empfiehlt Buchegger den Gasthof Vorspannhof in Dross: "bestes Preis-Leistungsverhältnis weit und breit und die hübscheste und netteste Wirtin des Landes noch dazu!" Wunderschön spazieren gehen könne man dem Winzer zufolge im Park des Schloss Grafenegg und die Altstadt von Krems sei immer einen Besuch wert.

Privat trinkt Buchegger am liebsten Weißwein aus dem Krems- und Kamptal (v.a. Weine der Vinovative) und Pinot noir aus aller Welt, aber am liebsten aus Frankreich.

Webtipps:
www.buchegger.at
www.vinovative.at

Bernhard Degen


News Networld

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 18.01. @ 15:18
Rom liegt am Salzgries / OberkllnerPatzig: [mehr]

--- 07.01. @ 15:39
Hestons heikles Huhn / OberkllnerPatzig: [mehr]

--- 19.12.15 @ 17:38
Junge Weine quer durchs Land / OberkllnerPatzig: [mehr]

--- 14.11.15 @ 10:22
Gänsezeit und jeder möchte Geheimtipps ... / dschungeltier: ranking - die beste Gans heuer war mit deutlichem Abstand die vom Zwischenbrückenwirt.... [mehr]

--- 12.11.15 @ 14:59
Gänsezeit und jeder möchte Geheimtipps ... / cijan: Weinhaus Aellig! Hauptsache: Bestes Gans´l (mit Bischof) - Saft, Knödel -... [mehr]

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC