Trinken

In dieser Rubrik stellen wir gelegentlich interessante Winzer und Weingüter vor.

Neuer Winzer
Wenn Sie Ihren Lieblingswinzer nicht auf SPEISING.NET finden, so schlagen Sie diesen doch vor:
Neuen Winzer empfehlen

Alle Winzerkritiken und -empfehlungen anzeigen
---------------------------------------------------------------------------------

Neues von Kutschers Kostnotizen

Buntes Herbstbukett mit Sortenraritäten

05.11.21 @ 14:48

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Blütenmuskateller 2020
Bioweinhof Widerna, Dietmannsdorf (www.widerna.com)
Hocharomatisches, üppiges Bukett, Holunderblüten, Kamelien, etwas Limette und jede Menge Kräuter, vor allem Salbei; am Gaumen süßsaure Finesse, spürbare Restsüße und Fruchtsüße, saftige Säure als Balancefaktor, bringt Spannung und Spiel auf die Bühne, Aromenintensität setzt sich bis zum Abgang fort.

Roter Muskateller 2020 Ortswein Neustift am Walde
Weingut Fuhrgassl-Huber, Wien (www.fuhrgassl-huber.at)
Feine Klinge im Bukett, ein „Florett-Muskateller“, florale Anteile mit elegantem Parfüm; am Gaumen noch mehr Sortentypizität, plakative Effekte tauchen auf, saftig und kokett, animierend und stets charaktervoll, mehr als nur ein perfekter Aperitif.

Grauburgunder Reserve 2020 Ried Bromberg Privat
Weingut Franz Bayer, Königsbrunn am Wagram (www.weingutfranzbayer.at)
Jugendlich-euphorisch, Bananenchips, etwas Ringlotten, grüner Apfel, Grapefruit und weiße Schokolade; am Gaumen gezähmte, doch spürbare Säure als Balance zum gut integrierten Alkohol, etwas verhalten, doch elegant im Sortenausdruck, Ressourcen für den großen Auftritt.

Pinot Gris 2020 Die junge Generation
Weingut Nigl, Perchtoldsdorf (www.nigl.me)
Nussig-würzige Atmosphäre, dazu etwas Ringlotten und gedörrte Apfelspalten, gefolgt von Kräuter-Impressionen; extraktsüß und fruchtsüß beim Einstieg am Gaumen, feine Würze, abermals nussig unterlegt, reife Säure mit gewisser Pikanz und Balance, harmonische Spannung baut sich auf, einiges an Ressourcen.

Grauburgunder 2020
Weingut Peter Bernreiter, Wien-Jedlersdorf (www.bernreiter.at)
Reifes Fruchtbild mit Ringlotten, Kernobst und Dörrobst, vor allem Feigen; am Gaumen Extraktsüße von Beginn an, wohlige, trockene Phalanx, kann den Alkohol bestens kaschieren, nobler Nachhall mit Balance und bereits gut entwickelter Harmonie.

Zierfandler 2020 Ried Hofbreite Gumpoldskirchen
Weingut Leo Aumann, Tribuswinkel (www.aumann.at)
Würzemomente, mit zarten Kräutern sowie floralen Aspekten verwoben, dezente Trockenfrucht und frisches Baguette; am Gaumen voll und reif, dezente Restsüße, spürbare Fruchtsüße, perfekt strukturiert, öffnet sich mit Luft stetig und steigert sich auf beeindruckende Weise, extraktreicher und fruchtsüßer Nachhall mit nobler Persistance.

Rotgipfler 2020 Ried Rasslerin
Weingut Pferschy-Seper, Mödling (www.pferschy-seper.at)
Feine, florale Elemente, zarte Würze, ein Hauch Vegetabilität, vom „Kuss des Holzes“ gestreift; am Gaumen wohlig strukturiert, angenehme Extraktsüße, Frucht und Würze elegant verwoben, etwas intensivere Holzanklänge, feines, internationales Feeling mit festem Stand in der autochthonen Szene der Thermenregion, nobler Nachhall mit strukturgebendem Gerbstoff, ohne auf extraktsüße Balance verzichten zu müssen.

Rotgipfler 2020
Weingut Sulzer-Boos, Brunn am Gebirge (www.sulzerboos-weine.at)
Aromenvielfalt mit feinwürzigen, vegetabilen und fruchtigen Elementen, primär gelbe Kernobstfrucht und Nusswürze; am Gaumen von spürbarer Restsüße eingeleitet, sofort von spannender Säure ausbalanciert, süß-saftiges Feeling, abermals Frucht mit etwas Spargel im Abgang, deutliche Ressourcen.

Neuburger Smaragd 2019
Weingut Hirtzberger, Spitz (www.hirtzberger.at)
Intensive Reife im Bukett, nussig und würzig, etwas Spargel, dunkelgelbe Frucht, von Kernobst bis Honigmelone; die hohen Weihen der Reife bestätigen sich am Gaumen, cremig, rund und wohlig, kraftvoll und nobel, tiefgründig und nachhaltig, kann Sortentypizität mit Reife und Charakter auf perfekte Weise kombinieren und inszenieren, großer Stoff.

Roter Muskateller 2019 Ortswein Neustift am Walde
Weingut Fuhrgassl-Huber, Wien (www.fuhrgassl-huber.at)
Zarter Muskatduft mit feiner Würze, Blume und Frucht in sehr eleganter, fast schüchterner Art; elegant auch der Einstieg am Gaumen, trockenes Feeling, rassige Säure, kernig und knackig, abermals noble Zurückhaltung, feiner Dialog aus Würze und floralen, dezent sortentypischen Anklängen.

Grauburgunder 2019
Weinhof Fassold, Straden-Neusetz (www.fassold.at)
Aromafinesse mit getrockneten und gedörrten Früchten, Rosinen und Bratapfel, etwas Ringlotten und Nektarinen, ein Hauch von Würze mit zart mineralischem Hintergrund; am Gaumen von eleganter Säure eingeleitet, dezente, strukturierende Gerbstoffnoten, Bestätigung der Fruchtaspekte, pendelt zwischen burschikoser, pikanter Art und wohldosierter Kraft.

Zierfandler 2019 Fellas
Michael Aigner/Christoph Husar, Sooß (www.gfraind.at, www.weinbau-husar.at)
Hellröstige, „weihnachtliche“ Aromen, Inländerrum mit Vanille und Kokosraspel, dahinter Trockenfrucht; saftig, voll und reif am Gaumen, spannende Restsäure, mit angenehmer Holznote ergänzt, Fruchtanteile und Toasting wetteifern um die Hegemonie, saftig und röstig im Finish, Ressourcen.

Rotgipfler 2019 Top Selektion
Weingut Alphart, Traiskirchen (www.alphart.com)
Würze mit Heublumen, Kräuternoten und Gewürzen, ein Hauch Frucht ergänzt das Geruchsensemble; am Gaumen weitaus mehr Frucht, ohne die würzige Dimension zu vernachlässigen, feurig, extraktsüß und körperreich, dem Finish zu immer mehr Reife, beeindruckender Nachhall, erst am Beginn einer vielversprechenden Entwicklung.

Roter Muskateller 2018
Weingut Tschermonegg, Glanz an der Weinstraße (www.tschermonegg.at)
Wohliges Parfüm, intensive, fast plakative Würze, vor allem Kräuter und exotische Gewürze, wilder Salbei, Koriander und Kreuzkümmel, florale Ergänzung; am Gaumen saftig, knackig und frisch, animierende Art, betont trocken und leichtgewichtig, finessenreiches Aromenspektrum, abermals von vielschichtiger Sortenintensität geprägt, saftig-kokettes Finish.

Muskat Ottonel Spätlese 2018
Weingut Bayer-Erbhof, Donnerskirchen (www.bayer-erbhof.at)
Feines Muskatparfüm, mit Blüten und Fruchtnuancen umwoben, immer mehr kommen sortentypische Elemente zum Vorschein; am Gaumen pikantes Zwiegespräch aus Süße und Säure, saftig und elegant mit Finesse und Esprit, hocharomatisch, stets von Spannung getragene Balance.

Pinot Gris Reserve 2018
Weingut Umathum, Frauenkirchen (www.umathum.at)
Zarte Würze und ein Hauch dunkelgelbe Frucht, noble Art, eher zurückhaltend im Aroma; am Gaumen von harmonischer, abermals ruhiger Art geprägt, angenehme Restsäure, trocken und würzig, mit zarter Herbe im Nachhall.

Pinot Gris Reserve 2017
Weingut Umathum, Frauenkirchen (www.umathum.at)
In der Nase Würze, Kräuternoten, etwas Ringlotten und „metallisch-erdige“ Assoziationen; am Gaumen extraktsüß, rund und harmonisch, mit sanfter Säure ausgekleidet, langer, ruhiger Nachhall mit internationalem Touch.

Grauburgunder 2017 Ried Hochstrandl
Weingut Krispel, Neusetz (www.krispel.at)
Feine Holznoten, röstig-würzig und trockenfruchtig, Heublumen und Rosinen; am Gaumen ein Hauch Extraktsüße, mit gekonnter Struktur und guter Wärme ausgestattet, abermals Trockenfrucht und Würze, zartherbes und feuriges Finish, Holz noch nicht ganz eingebunden.

Roter Muskateller 2017 Ried Schilling
Weingut Weinwurm, Dobermannsdorf (www.weinwurms.at)
Feines, zartes Parfüm, florale Aromatik im Vordergrund, distinguierte Muskatbeteiligung, die sich intensiviert; am Gaumen trocken und elegant, „Leichtgewicht bis Weltergewicht“, Struktur mit etwas Gerbstoff, zartherber Nachhall, zeitlose Art mit Stil.

Muskat Ottonel 2017
Weingut Feiler-Artinger, Rust (www.feiler-artinger.at)
Ausgeprägte Aromatik, von Sortenparfüm, floralen Elementen und feiner Muskatwürze getragen; am Gaumen wohldosierte Fruchtsüße und Restsüße, etwas plakativer im Sortenausdruck, vielschichtig und verführerisch, noch jugendlich veranlagt, cremiger, feiner Nachhall.

Neuburger Smaragd 2015
Weingut Hofstätter, Spitz (www.weingut-hofstaetter.at)
Im Bukett kühle Atmosphäre, fruchtig und floral zugleich, mit Klarapfel, Wiesenblumen und grünem Spargel; am Gaumen fulminanter Einstieg mit wohliger Kraft und ästhetischem Druck, Extraktfülle und Extraktsüße, Kraft und Struktur, bei hoher Reife genügend Balance, überzeugt mit Dichte und perfektem Sortenfeeling, große Klasse.

Grauburgunder 2015 Zwickl
Weingut Felberjörgl, Kitzeck-Höch (www.felberjoergl.at)
Im Bukett subtile, noble Frucht, gedörrte Äpfel, Ananasscheiben und Orangenzesten, alles reif oder getrocknet, zarte Würze im Hintergrund; am Gaumen extraktsüßer Einstieg, mit reifer Harmonie versehen, cremig-sämig, mollig-wohlig, tiefschürfend, zeitlos in der Verfassung, große Klasse.

Diesmal haben wir einige Rebsorten auf die Bühne gebeten, die manchmal ein bisschen im Schatten anderer stehen, doch ein näheres Kennenlernen lohnt sich auf jeden Fall [zurück]

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kritiken

--- 21.02. @ 21:09
Weingut Hirsch (Kammern) / KutschersKostnotizen: Grüner Veltliner 2020 Hirschvergnügen - Deutliche Sortenattribute, nussig-würziger Charakter, dezente Frucht im... [mehr]

--- 07.12.21 @ 11:07
Fred Loimer (Langenlois) / KutschersKostnotizen: Riesling 2008 Terrassen - Spürbare Patina mit wunderschönem Rieslingcharakter, reife, dunkle Frucht, Mango... [mehr]

--- 07.12.21 @ 11:06
Brandl (Zöbing) / KutschersKostnotizen: Riesling 2015 Ried Heiligenstein - Feines Rieslingparfüm mit beginnender Patina, „nasser Stein“, Marillenkoch mit... [mehr]

--- 07.12.21 @ 11:06
Bründlmayer (Langenlois) / KutschersKostnotizen: Riesling Lyra 2015 Ried Heiligenstein - In der Nase Würze, Mineralität und Fruchtspiel in gereiftem Umfeld; kann am... [mehr]

--- 07.12.21 @ 11:05
Bründlmayer (Langenlois) / KutschersKostnotizen: Riesling 2015 Ried Zöbinger Heiligenstein - Wohlige Patina mit charaktervollen Rieslingattributen, Steinobst und... [mehr]

alle Kritiken anzeigen

Aktualisierte Winzer

--- 21.05.19 @ 09:11
Weinhofmeisterei Mathias Hirtzberger (Wösendorf): Zwei Jahre wurde gebaut, jetzt wurde in Wösendorf eröffnet: Die Weinhofmeisterei... [mehr]

--- 21.03.16 @ 00:29
Weingut Hofer (Wien): Warum in die Ferne schweifen? Das Gute liegt so nah. Den Riesling Kadolzberg... [mehr]

--- 16.05.14 @ 13:04
Domaine Wittmann Andre et Fils (F - Mittelbergheim): Im professionellen Verkostraum merkt man Andre Wittmann die Freude an seinen... [mehr]

--- 16.05.14 @ 12:47
Vins d'Alsace Hirtz Jean et Fils (F - Mittelbergheim): Die liebenswerte Frau Hirtz ist eine gute Repräsentantin ihrer Weine. Ehrlich,... [mehr]

--- 11.06.13 @ 16:55
Weingut Schaller vom See (Podersdorf): Das Weingut Schaller in Podersdorf am Neusiedler See wird bereits in vierter... [mehr]

Home | Blogs | Das Weinlog

RSS Feed

Das Weinlog

Neues aus Traubing

--- y-day @ 13:18
WEINSTAMMTISCH / MichaelKantor: Es war wiedermal soweit. Auftakt, ein besonderer Schaumwein aus Frankreich.... [mehr]

[ Alle Einträge anzeigen ]

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Winzer finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren